Skip to main content
  1. Tipps
  2. Rekrutierung & Vergütung
  3. Rekrutierung
  4. Bewerbermanagement-System Checkliste

Bewerbermanagement-System Checkliste

Bewerbermanagement-System Checkliste

Erstellen Sie eine Bewerbermanagement Checkliste. Diese vereinfacht die Integration in bereits bestehende HR-Prozesse.

 

Checkliste Bewerbermanagement-System -  darauf sollten Sie achten!

 

Bewerbermanagement-Systeme erfreuen sich in deutschen Unternehmen einer immer größeren Beliebtheit. Damit Sie bei der Auswahl eines Bewerbermanagementsystems auf der sicheren Seite sind, haben wir nachfolgend eine Checkliste erstellt.

Bewerbermanagement-System aus der Cloud

„Software as a Service“-Modelle, kurz SaaS, haben sich bereits in kurzer Zeit etabliert. Die Cloud-basierten Lösungen lassen sich schnell und ohne internen IT-Aufwand einrichten. Das spart Geld und Ressourcen. Dadurch erlangen auch kleine und mittelständische Unternehmen Zugang zu einer fortschrittlichen Software und profitieren von einem gesamten Leistungsumfang. Als Voraussetzung ist lediglich ein internetfähiges Endgerät notwendig. Über eine mobile-App lässt sich die Steuerung auf Smartphones und Tablets ausweiten.

In unseren Beratungsgesprächen mit Kunden und Interessenten werden uns immer wieder die gleichen Fragen zur Software gestellt:

Die Benutzer-Oberfläche, ist diese klar und übersichtlich aufgebaut?

Damit Ihr Unternehmen und die Anwender ein Bewerbermanagement-System in vollem Umfang und gerne nutzen können, ist ein übersichtliches und klar strukturiertes Dashboard unerlässlich. Dieses sollte dem User keine Rätsel aufgeben, sondern eine echte Hilfe sein. Im Idealfall können Sie dieses Dashboard individuell konfigurieren und Ihren individuellen Bedürfnissen anpassen. Der Menüführung kommt eine übergeordnete Rolle bei der Auswahl zu.

In der Praxis hat es sich bewährt folgende Punkte direkt nachdem Login auf dem Schirm zu haben:

  • Termine
  • Aufgaben und Aufgabenlisten
  • neue Bewerbungen

Erlaubt das Bewerbermanagementsystem die Erstellung von mobilen Karriere-Seiten und Stellenanzeigen? Und das Ganze noch in meinem Corporate Design?

Bereits mehr als 50 Prozent aller Bewerber und Kandidaten nutzen das Smartphone oder ein Tablet für die Jobsuche. Die Stellenanzeige und Karriereseite des Unternehmens sind somit der erste wichtige Touchpoint im Bewerbungsprozess. Hierbei sollten Sie beachten, dass die Stellenanzeigen nicht nur im responsive Design erstellt werden, sondern auch mobile- friendly sind. Der „Bewerben„ -Funktion kommt auf mobilen Endgeräten eine übergeordnete Funktion zu.

Durch eine gelungene Darstellung verbessern Sie ebenfalls die Auffindbarkeit in Suchmaschinen und verbessern die Candidate-Expierience in Jobbörsen.

Wie flexibel ist das Bewerbermanagementsystem? Wer nimmt kleinere Änderungen innerhalb der Software vor?

Lassen Sie gleich zu Beginn Funktionen des Systems auf Ihre individuellen und abteilungsinternen Anforderungen anpassen. So lassen sich Prozesse gleich zu Beginn optimieren und vereinfachen. Legen Sie Wert darauf, dass Ihre Kollegen und Mitarbeiter kleinere Änderungen nach Schulung und Einweisung selbst vornehmen können.

Alternativ sollten Sie auf einen funktionierenden Online-Support zurückgreifen können. Das spart nicht nur Geld, sondern schont auch Ihre Nerven.

Effizienter Bewerbungsprozess - hält das System was der Consultant verspricht?

Ein Bewerbermanagement-System soll Ihnen das Leben leichter machen. Sie haben genug zu tun und brauchen einen guten Freund und keine Diva. Bereits in der Basis sollten sich importierte Lebensläufe einer Bewerbung in den gängigsten Dokumententypen, zum Beispiel: .doc, .pdf, und .jpg automatisch auslesen lassen.

Umso mehr Daten zur Bewerberauswahl im System hinterlegt sind, desto leichter wird es für den Recruiter. Ein ideales matching der Daten vereinfacht die Bewerberauswahl über die verschiedenen Abteilungen hinweg.

Passt sich die Preisgestaltung meinen Bedürfnissen an oder muss ich mich anpassen?

Nichts bleibt wie es mal war, dies gilt heute mehr als je zuvor. Um mit der aktuellen Personalentwicklung und Änderungen im Bewerbungsprozess Schritt halten zu können, ist es erforderlich, dass sich für das angedachte Bewerbermanagement-System problemlos weitere Accounts und zeitgemäße Funktionen hinzufügen lassen.

Optimales Zusammenspiel von Jobbörsen und Bewerbermanagement-System!

Die Stellenanzeige ist und bleibt der Beginn einer jeden Jobsuche. Daher ist es unabdingbar, wenn iIhre HR-Software an Jobbörsen gekoppelt werden kann und über eine Multiposting-Funktion verfügt. Weshalb? Ganz einfach. Im Zentrum steht immer der Anspruch iIhnen die Arbeit zu erleichtern, da ist es nur selbstverständlich, wenn Sie mit wenigen Mausklicks die Stellenanzeigen sowohl auf der eigenen Karriereseite, als auch auf allen relevanten Jobbörsen und anderen Plattformen veröffentlichen. Die dadurch generierte Reichweite wird iIhre Time-to- hire vermutlich reduzieren.

Wie steht es mit der Bewerberkommunikation? Nicht jede Optimierung ist gleichzeitig eine Verbesserung!

Sowohl Unternehmen als auch Bewerber und Kandidaten bevorzugen eine reibungslose Kommunikation und einen transparenten Prozess. Mit der Nutzung eines geeigneten Bewerbermanagementsystems erstellen Sie individuelle und optisch ansprechende E-Mail- Vorlagen zur Bewerberkommunikation. Dies ermöglicht Ihnen die zeitnahe Rückmeldung.

Somit entlasten Sie sich und Ihre Kollegen und tragen gleichzeitig zur einer besseren Candidate Experience bei. Der persönliche Touch bleibt trotz aller Automatisation Automatisierung erhalten.

Talent Management mittels HR-Software? Wo sind die Kandidaten hin und wie finde ich diese wieder?

Ein integrierter Talentpool ist eine feine Sache. Nutzen Sie diesen im Recruitingprozess oder ist er nur schmückendes Beiwerk. Bewerbermanagementsysteme, die über eine solche Zusatzfunktion verfügen, vereinfachen die aktuelle und nachträgliche Auswahl passender Bewerber. Vom Eingang der Bewerbung über jeden einzelnen Step des Bewerbungsprozesses bis zur Personalauswahl wird jeder Schritt übersichtlicher und effektiver.

Sie haben die Möglichkeit Talentpools zu filtern, übergreifend zu suchen, Kommentare und Anmerkungen zu hinterlegen und direkt in Kontakt mit Bewerbern treten. In der Summe vielleicht gar das Herzstück der Bewerberverwaltung.

Bietet das Bewerbermanagementsystem die gewünschten Reportings und Analysemöglichkeiten?

HR-Abteilungen und Personalmanager gelten intern als Dienstleister. Dies bedeutet nicht, dass diese vom allgemeinen Leistungsdruck ausgenommen sind. Die Personalbeschaffung gehört mit zu den härtesten Geschäftsfeldern. Um Bewerbungsprozesse und Abläufe zu optimieren, ist es von Vorteil, die Kanäle so auszusteuern, dass die offenen Stellen tatsächlich besetzt werden können.

Mit dem passenden Reporting können Sie jeden Schritt dokumentieren. Ganz nebenbei verbessern Sie interne Prozesse und stärken die Kompetenz innerhalb der Unternehmensstruktur.

Wie erstelle ich eine Bewerbermanagement-System Checkliste?

Mittels einer Bewerbermanagement-Checkliste, erstellen S sie ein exaktes Anforderungsprofil an die gewünschte Software nach Ihren ganz individuellen Bedürfnissen. Wichtig ist die problemlose Integration in bereits bestehende und funktionierende interne Prozesse.

Bewährt hat sich die Aufteilung in drei Kategorien:

  • Anforderungen an eine Bewerbermanagement-Software
  • Rahmenbedingungen und Einbindung
  • Implementierung und Eingliederung

Überzeugen Sie sich von der einfachen Bedienung und den tollen Vorteilen unseres Bewerbermanagementsystems.

Back to top