Skip to main content
  1. Tipps
  2. Personalmanagement
  3. Personalführung & Entwicklung
  4. Unternehmenskultur: Warum eine gute Beziehung zum Chef die Stimmung hebt

Unternehmenskultur: Warum eine gute Beziehung zum Chef die Stimmung hebt

Unternehmenskultur: Warum eine gute Beziehung zum Chef die Stimmung hebt

Eine globale Monster Umfrage bestätigt die Auswirkung einer positiven Unternehmenskultur auf das Gefühl der Jobsicherheit. Insbesondere eine gute Beziehung zu Vorgesetzen wirkt sich fü die Umfrageteilnehmer aus Deutschland darauf aus. Für die amerikanischen Umfrageteilnehmer hat eher die eigene Entwicklung im Unternehmen einen Einfluss darauf, wie sicher sie sich in ihrem Job fühlen. 

Unternehmenskultur ist wichtiger Faktor für Jobsicherheit

Finanzkrise im Unternehmen: Mitarbeiter fürchten sofort um ihren Job. Das möchte man zumindest meinen. Die aktuelle internationale Monster-Umfrage ergibt allerdings, dass für nur neun Prozent der deutschen Befragten eine gute wirtschaftliche Situation im Unternehmen der Garant für eine hohe Sicherheit im Job ist. Bei der Frage, was Arbeitnehmern im Job das größte Gefühl von Sicherheit gibt, ist es bei den deutschen Umfrageteilnehmern vor allem die Unternehmenskultur, die sich darauf auswirkt.  33 Prozent der Befragten führten eine  gute Beziehung zum Manager als ausschlaggebenden Faktor ins Feld. Bringen Vorgesetzte ihren Mitarbeitern eine wertschätzende und offene Haltung entgegen, fürchten Mitarbeiter weniger um ihren Job, als bei einer spürbaren "Jeder-ist-ersetzbar"-Mentalität.

Mit 28 Prozent auf Platz zwei landeten regelmäßige Gehaltserhöhungen. Platz drei belegte die Chance auf kontinuierliche Weiterentwicklungsmöglichkeiten im Unternehmen (23 Prozent). Die Ergebnisse zeigen, dass für Arbeitgeber Employer Branding Maßnahmen zu einem zentralen Element der Personalbindung entwickelt. Unter Employer Branding ist der Aufbau einer guten Arbeitgebermarke zu verstehen. Eine der wesentlichen Säulen einer positiv besetzten Arbeitgebermarke ist der Aufbau einer optimalen Unternehmenskultur. Diese steht und fällt wiederum mit der Jobzufriedenheit der Mitarbeiter, die in Deutschland offensichtlich vor allem davon abhängig ist, ob die "Vibes" zwischen Teammitglied und Chef stimmen.

Allerdings tappen viele Unternehmen bei dem Thema Employer Branding im Dunkeln. Weiterführende Tipps zum Thema lesen Sie in unserem Interview mit Monster-Experte Carl Grubert. Oder verschaffen Sie sich in unserem Webinar zum Thema Arbeitgebermarke einen ersten Einblick.

Aber  zurück zur Monster-Umfrage in punkto Jobzufriedenheit und Unternehmenskultur. Diese brachte neben den Vorlieben, die hierzulande herrschen auch internationale Unterschiede zutage. Vor allem im Vergleich mit den USA fallen diese recht stark aus.  Während die Deutschen - wie gesagt - als Einfluss für höchste Jobsicherheit das Verhältnis zum Boss sehen, fühlen sich Amerikaner (43 Prozent) vor allem dann sicher im Job, wenn sie kontinuierliche Weiterbildungsmöglichkeiten erhalten wie beispielsweise regelmäßige Beförderungen.

Gehaltserhöhungen sind Amerikanern dagegen deutlich weniger wichtig als Deutschen. Hier stehen 28 Prozent in Deutschland 11 Prozent in Amerika gegenüber. Beim Durchschnittswert von 18 Ländern liegen die Beförderungen und Weiterbildungsmöglichkeiten mit 34 Prozent auf Rang 1.

 

MONSTER informiert ______________________________________________________

Sie wollen bei einem Workshop oder Seminar von MONSTER zum Thema dabei sein? Kein Problem. Wir bieten regelmäßig entsprechende Angebote an - bestimmt demnächst auch bei Ihnen vor Ort. Wir freuen uns auf Sie! Weiterführende Informationen finden Sie hier>>>

 

In der Studie Recruiting Trends  erhalten Sie für Ihre tägliche Personalpraxis kostenfreie Informationen zu allen Facetten des Online-Recruitings. Monster veröffentlicht seit dem Jahr 2002 die exklusiven Studien Recruitings Trends. Weitere Studien und Employment-Indizes kamen im Laufe der Jahre hinzu. Die Studien können Sie hier abrufen>>>