Skip to main content
  1. Tipps
  2. Märkte & Analysen
  3. Studien
  4. BREXIT: Mehr Jobsuchende aus UK

BREXIT: Mehr Jobsuchende aus UK

BREXIT: Mehr Jobsuchende aus UK

Das Ergebnis des BREXIT Referendums, das den Austritt Großbritanniens aus der EU zur Folge hatte, erschütterten Europa und vor allem England selbst. Die Auswirkung der Brexit Abstimmung der britischen Bevölkerung, die EU verlassen zu wollen, konnte in vielen Bereichen direkt beobachtet werden. Auch der Arbeitsmarkt reagierte auf den Ausgang der Entscheidung.

 

Der Brexit und seine Folgen

 

Neben veränderten Prognosen einiger bedeutender Konzerne zur Wirtschaftsentwicklung der kommenden Monate und Jahre, waren es auch die Arbeitnehmer in Großbritannien, die sich um ihre berufliche Zukunft Gedanken gemacht haben.

Brexit: Auswirkung bei der Jobsuche

Der Ausgang des Brexit Referendunms schockte nicht nur den Rest Europas, sondern auch England selbst!So zeigt eine erste Auswertung, dass in der Woche vor und der Woche nach dem Referendum deutlich mehr Personen aus Großbritannien auf der deutschen Monster-Webseite nach Jobs gesucht haben. In der Woche nach dem Referendum waren dies rund 44 Prozent mehr als in den Kalenderwochen 22-24, den drei Vorwochen vor dem Brexit. Aber auch schon um das Brexit Datum selbst haben sich fast ein Drittel mehr Arbeitnehmer aus dem Vereinigten Königreich nach Jobs in Deutschland umgesehen.

Freizügigkeit und Arbeitsplatzsicherheit als Faktoren bei der Jobsuche

Noch ist unklar, auf welcher Basis Arbeitnehmer zukünftig in Großbritannien und als Brite außerhalb des Vereinigten Königreichs arbeiten werden. Freizügigkeit war bisher in vielen Branchen ein wichtiger Baustein für den wirtschaftlichen Erfolg. Hier müssen die Rahmenbedingungen mit der Aktivierung des Artikels 50 des Vertrags von Lissabon neu verhandelt werden. Gerade EU-Arbeitnehmer in Großbritannien dürften sehr aufmerksam verfolgen, wie diese Verhandlungen ausgehen. Die Analyse der Jobsuchenden deutet in jedem Fall darauf hin, dass Arbeitnehmer bereits begonnen haben, sich mit einem Wechsel des Arbeitsortes zu beschäftigen, z.B. in Richtung Deutschland.

 

Back to top