Warenkorb 0,00 €

Studien für Ihren Rekrutierungserfolg

Sie erhalten für Ihre tägliche Personalpraxis kostenfreie Trendstudien zu allen Facetten des Online-Recruitings. Monster veröffentlicht seit dem Jahr 2002 die exklusiven Studien Recruitings Trends. Weitere Studien und Employment-Indizes kamen im Laufe der Jahre hinzu. Die Studien im Überblick:


Bewerbungspraxis 2014 »

Recruiting Trends 2014 »

Nielsen Studie 2013 »

Bewerbungspraxis 2013 »

Recruiting Trends 2013 »

Recruiting Trends
im Mittelstand 2013 »

Stellenanzeigen
und Kreativität 2012 »

Recruiting Trends 2012:
Ein Rückblick auf 10 Jahre »

Bewerbungspraxis 2014

Die aktuelle Studie "Bewerbungspraxis 2014" ist die elfte Befragung von Stellensuchenden seit 2003. Die Studienreihe wird vom Centre of Human Resources Information Systems (CHRIS) der Universitäten Frankfurt am Main und Bamberg sowie Monster Worldwide Deutschland jährlich durchgeführt.

Die Befragung mit mehr als 6.000 Stellensuchenden und Karriereinteressierten ermöglicht segmentspezifische Einsichten in die Besonderheiten ausgewählter Bewerbergruppen und hilft, ein klares Bild der Bewerbungspraxis auf dem deutschen Arbeitsmarkt zu zeichnen.


Management-Zusammenfassung (PDF) »

Recruiting Trends 2014

Die aktuellen "Recruiting Trends 2014" sind der zwölfte Ergebnisbericht dieser jährlichen Studienreihe des Centre of Human Resources Information Systems (CHRIS) der Universitäten Frankfurt am Main und Bamberg sowie Monster Worldwide Deutschland.

Wie im vergangenen Jahr beinhaltet die Studie eine Befragung unter den 1.000 größten deutschen Unternehmen sowie zusätzliche Branchenbefragungen und tiefgehende Fallstudien, die es ermöglichen, langfristige Trends in der Rekrutierung besser zu verstehen und wertvolle Handlungsempfehlungen für die Praxis der Personalbeschaffung abzuleiten.


Management-Zusammenfassung (PDF) »

Nielson Studie 2013

"Monster Marktanalyse für Jobbörsen, Bekanntheit, Nutzung und Image Deutschland", 2013. Monster bleibt mit großem Abstand Deutschlands bekannteste Jobbörse bei den Befragten.

80% der befragten Jobbörsennutzer ist Monster ein Begriff (gestützte Bekanntheit). Bei der offenen Frage nach einer Online-Jobbörse nannten 46% der Befragten spontan Monster. Auf Platz 2 folgte die Arbeitsagentur mit insgesamt 40%, auf Platz 3 Stepstone mit 23%.

Stellenanzeigen und Kreativität 2012

Wie kreativ muss eine Stellenanzeige sein?

Stellenanzeigen gleichen sich oft "wie ein Ei dem anderen". In der Gestaltung greifen Unternehmen auf Standard-Formate und Bilder aus einer Foto- Datenbank zurück, die Arbeitgeber-Marke bleibt auf der Strecke. Kurz: Unternehmen achten stark auf die Inhalte, nutzen aber nicht die Möglichkeiten kreativer Gestaltung und das imagebildende Potenzial von Stellenanzeigen.

Mit der Studie "Kreativität in Stellenanzeigen" möchten die Partner mediaintown, monster.de, Publicis und W&V Job Network die Rahmen- bedingungen für die Gestaltung klären. Die Studie gibt einen Einblick in die Erwartungen der Zielgruppe und zeigt auf, wie Unternehmen derzeit mit dem Thema umgehen.

Bewerbungspraxis 2013

Die aktuelle Studie "Bewerbungspraxis 2013" ist die zehnte Befragung von Stellensuchenden seit 2003. Die Studienreihe wird vom Centre of Human Resources Information Systems (CHRIS) der Universitäten Frankfurt am Main und Bamberg sowie Monster Worldwide Deutschland jährlich durchgeführt.

Die Befragung mit mehr als 6.000 Stellensuchenden und Karriereinteressierten ermöglicht segmentspezifische Einsichten in die Besonderheiten ausgewählter Bewerbergruppen und hilft, ein klares Bild der Bewerbungspraxis auf dem deutschen Arbeitsmarkt zu zeichnen.


Management-Zusammenfassung (PDF) »

Recruiting Trends 2012: Ein Rückblick auf 10 Jahre

Die Jubiläumsausgabe der Studie Recruiting Trends schlägt den Bogen über ein ganzes Jahrzehnt. Seit der ersten Studie im Jahr 2002 hat sich viel verändert. Geblieben sind jedoch die grundlegenden Herausforderungen – effektive und effiziente Personalbeschaffung, getrieben durch technischen Fortschritt, Wandel der Kommunikationsgewohnheiten und Kandidatenknappheit.

Diese langfristigen Trends und Entwicklungen in der Gestaltung der Personalbeschaffung in den deutschen Großunternehmen verfolgt die Langzeitstudie "Recruiting Trends". Sie wird vom Centre of Human Resources Information Systems (CHRIS) der Universitäten Bamberg und Frankfurt am Main in Zusammenarbeit mit der Monster Worldwide Deutschland GmbH durchgeführt.

Recruiting Trends im Mittelstand 2013

Die aktuellen "Recruiting Trends im Mittelstand 2013" sind der sechste Ergebnisbericht der jährlichen Studienreihe des Centre of Human Resources Information Systems (CHRIS) der Universitäten Frankfurt am Main und Bamberg sowie Monster Worldwide Deutschland.

Wie im vergangenen Jahr enthält die Studie eine Befragung unter 1.000 deutschen mittelständischen Unternehmen sowie eine tiefgehende Fallstudie, die es ermöglichen, langfristige Trends in der Rekrutierung besser zu verstehen und wertvolle Handlungsempfehlungen für die Praxis der Personalbeschaffung im Mittelstand abzuleiten.


Management-Zusammenfassung (PDF) »
Studie(n) Download

Die vollständigen Ergebnisse aller Studien können Sie hier kostenfrei herunterladen (PDF).

Download

Kontakt

0800 2666 7837
oder Anfrage senden »

Inner Header

Job Bolding

Make your Job Ad stand out from the crowd.
Starting at $30
Learn More

Job Bolding

Make your Job Ad stand out from the crowd.
Starting at $30
Learn More

Job Bolding

Make your Job Ad stand out from the crowd.
Starting at
Learn More