Skip to main content

HR-Magazin

Herzlich Willkommen in unserem HR-Magazin, der Wissenslösung rund um Rekrutierung, Arbeitsrecht, Personalmanagement und Vergütung. Suchen Sie Tipps zu bestimmten Themen? Dann werden Sie mit der Schlagwortsuche auf unseren Seiten schnell fündig.

Digitalzeitalter: Neue Recruiting Strategien überfällig

Monster Kampagne 2016 - der Kandidat im Mittelpunkt

Neu, neuer am neuesten: Bewerbung der Zukunft

Recruiting 2046: Roboter übernehmen Sie!

Mitarbeiterbefragung: Führung unter Verdacht

Digitalzeitalter: Neue Recruiting Strategien überfällig

Wir haben Professor Dr. Klemens Skibicki, seines Zeichens Digitalisierungsexperte, vor die Kamera geholt und gefragt: Wie können Unternehmen ihre Recruiting fit für das digitale Zeitalter machen? Skibicki wartete hier mit spannenden Antworten auf.

Monster Kampagne 2016 - der Kandidat im Mittelpunkt

Am 17. Mai 2016 ist es soweit: Wir stellen die neue Marketing Kampagne von Monster vor. Das Monster ist von nun an der Seite von Jobsuchenden und Unternehmen und stoppt nicht, bis der passende Job und der passende Mitarbeiter gefunden sind.

Neu, neuer am neuesten: Bewerbung der Zukunft

Die Digitalisierung verändert die Art der Jobsuche und der Bewerbung. Die klassische Bewerbung mit ihrem individuellen Anschreiben hat inzwischen jede Menge digitale Konkurrenz.

Recruiting 2046: Roboter übernehmen Sie!

Wie rekrutieren wir in 30 Jahren? Das haben wir Professor Tim Weitzel von der Universität Bamberg gefragt. In einem Videointerview lieferte er uns spannende Einsichten.

Mitarbeiterbefragung: Führung unter Verdacht

Die Belegschaft regelmäßig um Feedback zu bitten, eröffnet wertvollen Einblick in die Organisation. Erfolgreich sind Mitabeiterbefragungen, wenn sie als Hebel zur Verbesserung der Unternehmensleistung zum Tragen kommen. Führungskräfte rücken dabei ins Scheinwerferlicht.

Recruiting Trends 2016: Jetzt die Kurve kriegen

Active Sourcing und Social Recruiting, Bewerbung der Zukunft und Techniksprung in der Rekrutierung: Unternehmen und Bewerber driften auseinander – in fast allen Themenbereichen – und müssen wieder zusammengeführt werden.